f-r-KategorierlWetdRaH8Bgs_800x800

Black Angus Rindfleisch

Wir beziehen unser Angus-Rindfleisch direkt aus unserem Umland (Bauer Möbius aus Mittelbach). Unserer Meinung nach ist er der beste Angus-Züchter in der Region. Herr Möbius ist gut zu den Tieren, hat viele Jahre Erfahrung mit der Rinderzucht und war Vorsitzender des Deutschen Wagyu-Verbandes. Hier ist es selbstverständlich, dass die Rinder ohne Wachstumshormone und künstliche Zusätze im Futter in Freilandhaltung aufwachsen. Die Tiere werden von jeglichem Lebendtransport verschont. Wir sind selbst regelmäßig auf dem Hof und überzeugen uns vom Wohl der Tiere.

Quelle / Bilder: www.metzgerei-graenitz.de

YouTube
Bild-Donor-955165X8WNRUROOEbE_800x800

MIDLAND WAGYU

Was sind Wagyu-Rinder

Die Rinderrasse stammt aus Japan und wurde überwiegend für die Feldarbeit eingesetzt. Erst nach der Öffnung 1868 und dem Ende des Buddhismus durfte Wagyu-Fleisch gegessen werden. Schnell erkannten die Japaner die Vorteile der Wagyu-Rinder, welche durch die harte Feldarbeit die Eigenschaft entwickelten, die Energie in Form kleiner Fettäderchen im Muskel zu speichern. Heutzutage spricht man von der Marmorierung.


Je intensiver das Fleisch marmoriert ist, desto begehrter ist es. Als Kobe bezeichnet, darf es nur im japanischen Kobe geboren, gemästet und geschlachtet worden sein.


Die Zucht

Klaus Möbius war der Vorsitzende des deutschen Wagyu-Verbandes. Er hat sich auf Haltung und Zucht reinrassiger Wagyu-Rinder spezialisiert. Im kleinen Stil hält er eine Herde von rund 100 Tieren - immer mit dem klaren Ziel, höchste Qualität zu produzieren mit dem bewussten Schwerpunkt artgerechter Haltung, Umwelt und nachhaltiger Zucht. Midland Wagyu ist ein weltweites Vorzeigeunternehmen in Bezug auf Tierfreundlichkeit und Nachhaltigkeit.


Wir sind überaus stolz, dieses Fleisch vertreiben zu dürfen.

Quelle / Bilder: www.metzgerei-graenitz.de